Schüler Praktikum
Schnuppertage

 

Die ersten Erfahrungen in der Arbeitswelt stellen oft schon die Weichen für die weitere berufliche Zukunft.

Pflichtpraktikum für Schüler

 

Schüler der meisten berufsbildenden höheren Schulen müssen einmal oder mehrmals während der Sommerferien ein bezahltes Pflichpraktikum in einschlägigen Betrieben absolvieren. In manchen Fällen ist zu diesem Zweck das Unterrichtsjahr etwas gekürzt. Die Ziele eines Pfichtpraktikums sind:

  • Anwendung und Umsetzung des schulisch erworbenen Wissens in der Praxis (nicht zuletzt auch, um die Motivation für den fachtheoretischen Unterricht zu erhöhen)
     
  • Kennenlernen der Anforderungen der Arbeitswelt und Erwerb von Arbeitstugenden wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortung
     
  • Stärkung der sozialen und kommunikativen Kompetenzen: Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen, Kunden, Arbeiten im Team etc.
     
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung: Möglichkeiten zum Erlangen von Erfolg und Anerkennung sowie zur Bewältiung von Misserfolgen
     
  • Forcierung der Kontakte zu potentiellen späteren Arbeitgebern
     
  • Berufshinwendung und Berufserprobung
     
  • Erfahren und Erleben von Erwerbstätigkeit
     
  • Entlohnung: Lehrlingsentschädigung

(Quelle: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/allgemeine-informationen/pflichtpraktikum/)


 

Schulabbrecher

 

Bei uns sind nicht nur Jugendliche erwünscht, die sich konkret mit dem Wunsch nach einer Lehre befassen, wir freuen uns auch über Quereinsteiger, Schulabbrecher und Maturanten die sich aus den unterschiedlichsten Gründen für eine spannende Lehre in der List Group entschließen.

 

Lehrlingsfolder

 


 

Schnuppertage

 

Im Rahmen der Berufsorientierung im Pflichtschulbereich (ab der 8. Schulstufe einer allgemeinbildenden sowie berufsbildenden mittleren und höheren Schule) sind berufspraktische Tage vorgesehen.

Durch Zuschauen, Fragen Stellen und Ausprobieren einfacher, ungefährlicher Tätigkeiten, kann der Jugendliche den Beruf kennenlernen. Berufspraktische Tage stellen kein Arbeitsverhältnis dar! Diese Tage sind eine Schulveranstaltung und dauern max. 5 Tage. Im Vorfeld bedarf es einen Plan, was der junge Mensch „beschnuppern“ darf. Voraussetzung für die Schnuppertage ist ein Pflichtpraktikum.

 

Bitte sich dahingehend direkt mit den Verantwortlichen in Verbindung setzen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage an:

 

Österreichische Werkstätten

Marcela Feto

Kärntnerstaße 6

1010 Wien

 

Tel.: +43 1 512 24 18

E-Mail: feto@austrianarts.com

 



Kärntner Straße 6
1010 Wien 
 
+43 1 512 24 18
 
office@austrianarts.com
Darstellung: